• Sie befinden sich hier >
  • Home

Förderung für vollelektronische Durchlauferhitzer wird verlängert

(vom 24.07.2019)

Bis Ende 2021 wird der Austausch weiterer 4.000 energieeffizienter Durchlauferhitzer gegen veraltete Geräte finanziell unterstützt. Hierauf wies die Initiative [Wärme+] in einer Meldung hin.

Das Förderprogramm für den Austausch alter elektrischer Durchlauferhitzer gegen moderne vollelektronische Geräte wird verlängert. Hierauf wies die Initiative [Wärme+] kürzlich in einer Meldung hin. Demnach unterstützt die Gesellschaft für Energiedienstleistungen (GED) aus Berlin Haushalte mit einem Pauschalbetrag von 100 Euro bei der Optimierung ihrer dezentralen Warmwasserversorgung. Das Projekt sei Teil des Förderprogramms “STEP up! – Stromeffizienzpotentiale nutzen” des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi).

Aufgrund der großen Nachfrage seitens der Endverbraucher wurde das Programm laut der Initiative [Wärme+] nun verlängert: Bis maximal Ende 2021 könnten weitere 4.000 Geräte bezuschusst werden. Wer sich die Förderung für den Austausch eines Altgeräts sichern wolle, müsse sich vor der Installation des Gerätes auf der Website www.foerderung-durchlauferhitzer.de registrieren. Dort fänden Interessierte auch einen Überblick über die förderfähigen Geräte sowie eine Online-Handwerkersuche. Denn die Prämie gebe es nur, wenn der Austausch von einem Fachbetrieb durchgeführt, eine Handwerkerrechnung eingereicht und die Entsorgung dokumentiert werde. Der Anschluss und die eventuell erforderliche Anmeldung des neuen Durchlauferhitzers beim Energieversorger dürften nur durch eine eingetragene Elektrofachkraft erfolgen.

Redaktion: EK / Redaktion mehrFach

 

zurück

StWL Städtische Werke
Lauf a.d. Pegnitz GmbH
Sichartstraße 49
91207 Lauf a. d. Pegnitz

Tel.  09123 173-0
FAX 09123 173-135
E-Mail info@stwl.lauf.de

Zu unseren Öffnungszeiten