• Sie befinden sich hier >

Höhere Netznutzungsentgelte für Gas in 2020

(vom 14.11.2019)

Nach vorläufigen Veröffentlichungen der Verteilnetzbetreiber werden die Nutzungsentgelte für Gas im kommenden Jahr im gesamten Bundesgebiet durchschnittlich um drei Prozent steigen.

Die Entgelte für die Nutzung der Gasnetze steigen 2020 im bundesweiten Durchschnitt leicht um drei Prozent. Hierauf wies das Online-Vergleichsportal Check24 in einer Meldung hin. Demnach machen die Nutznutzungsentgelte etwa ein Viertel des Gaspreises für Endkunden aus. 2019 zahlte ein Musterhaushalt mit einem Verbrauch von 20.000 kWh im Schnitt 366 Euro für die Netznutzung. Im kommenden Jahr sollen es nach Berechnungen von Check24 voraussichtlich 377 Euro sein.

Die größten Steigerungen gibt es dem Online-Vergleichsportal zufolge im Norden Deutschlands. 2020 werden die Einwohner Hamburgs zwölf Prozent mehr zahlen. In Schleswig-Holstein betrage das Plus neun Prozent. In Bayern, Bremen, Sachsen und Sachsen-Anhalt seien die Entgelte sogar leicht rückläufig. Den Energie-Experten von Check24 zufolge lassen die steigenden Netznutzungsentgelte darauf schließen, dass die Gaspreise im kommenden Jahr steigen werden. Ein Musterhaushalt mit einem jährlichen Verbrauch von 20.000 kWh zahle im bundesweiten Durchschnitt im kommenden Jahr 377 Euro für die Netznutzung. Deutlich höher fielen die Gebühren in Mecklenburg-Vorpommern (Ø 511 Euro), im Saarland (Ø 474 Euro) und in Sachsen-Anhalt (Ø 425 Euro) aus. Die niedrigsten Netznutzungsentgelte werden im kommenden Jahr Berliner mit durchschnittlich 294 Euro zahlen.

Redaktion: EK / Redaktion mehrFach

zurück

StWL Städtische Werke
Lauf a.d. Pegnitz GmbH
Sichartstraße 49
91207 Lauf a. d. Pegnitz

Tel.  09123 173-0
FAX 09123 173-135
E-Mail info@stwl.lauf.de

Zu unseren Öffnungszeiten