• Sie befinden sich hier >

Immer mehr Bundesbürger steigen aufs E-Bike

(vom 06.11.2020)

4,3 Millionen Privathaushalte in Deutschland besitzen Elektrofahrräder. Dies geht aus einer Meldung des Statistischen Bundesamts (Destatis) hervor.

Zum Jahresanfang 2020 besaßen 4,3 Millionen Haushalte in Deutschland mindestens ein Elektrofahrrad. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilte, hatte damit etwa jeder neunte Haushalt (11,4 Prozent) mindestens ein E-Bike. Anfang 2015 standen noch in 1,5 Millionen Haushalten Elektrofahrräder. Damit hat sich die Zahl der Privathaushalte mit E-Bikes in den vergangenen fünf Jahren nahezu verdreifacht.

E-Bikes sind insbesondere für die älteren Generationen interessant. Laut Destatis besaßen Haushalte, deren Haupteinkommensperson zwischen 65 und 69 Jahren alt war, mit 16,0 Prozent am häufigsten Elektrofahrräder. Im Vergleich dazu hatten jeweils 14,2 Prozent der Haushalte mit Haupteinkommenspersonen im Alter von 55 bis 64 Jahren sowie von 70 bis 79 Jahren E-Bikes. Mit 9,0 Prozent waren Haushalte mit einer Haupteinkommensperson zwischen 45 und 55 Jahren vergleichsweise selten mit diesen Fahrrädern ausgestattet.

Von den Haushalten mit Elektrofahrrädern hatten Destatis zufolge knapp zwei Drittel (65,6 Prozent) genau eines davon, knapp ein Drittel (33,1 Prozent) hatte zwei und 1,3 Prozent hatten drei oder mehr Elektrofahrräder. Insgesamt besaßen Anfang 2020 rund 29,9 Millionen Haushalte Fahrräder oder Elektrofahrräder. Das entsprach rund drei Vierteln (78,8 Prozent) aller Haushalte in Deutschland.

Redaktion: EK / Redaktion mehrFach

zurück

StWL Städtische Werke
Lauf a.d. Pegnitz GmbH
Sichartstraße 49
91207 Lauf a. d. Pegnitz

Tel.  09123 173-0
FAX 09123 173-135
E-Mail info@stwl.lauf.de

Zu unseren Öffnungszeiten